Dieses Mal geht’s zu zweit in die „Schleife“
Geschrieben von: Nordwest Zeitung   
Freitag, den 05. September 2008

HERBSTMARKT Aktionsgemeinschaft WiB in den letzten Vorbereitungen – Planungsphase für nächste Märkte läuft

EINE NEUE RAMPE VERSPRICHT RASANTE STARTS BEIM BOBBY-CAR-RENNEN. MARKUS WEISE MODERIERT DAS SPEKTAKEL.

BOOKHOLZBERG - Der Herbstmarkt hat noch nicht einmal stattgefunden, schon laufen bei der Aktionsgemeinschaft „Wir in Bookholzberg“ (WiB) die Planungen für den Weihnachts- und Frühlingsmarkt an. So wurde in der WiB-Sitzung am Mittwochabend bereits darüber diskutiert, ob die Organisation des Flohmarktes beim Frühlingsmarkt im April 2009 eventuell in professionelle Hände gelegt werden solle. „Für eine oder zwei Personen ist das nebenbei kaum zu bewältigen. Vor allem beim Aufbau wären Profis von Vorteil“, erklärt der WiB-Vorsitzende, Andreas Kowitz. „Allerdings würde die neue Lösung höhere Standgelder bedeuten.“

Bevor die Planungen konkreter werden, fiebert die Aktionsgemeinschaft erst einmal dem 28. September entgegen – dann findet die zweite Auflage des Bookholzberger Herbstmarktes statt. Einer der Höhepunkte soll auch in diesem Jahr das von Markus Weise moderierte Bobby-Car-Rennen um den 2. NWZ-Cup werden. Der Modus sei gegenüber dem Vorjahr leicht verändert worden, so Kowitz. Dieses Mal würden gleich zwei Fahrer gleichzeitig in die „Schleife“ geschickt – und das von einer nagelneuen Rampe aus, die derzeit gebaut werde und noch rasantere Schussfahrten verspreche. Neu ist neben dem Wettbewerbs-Modus auch ein erweiterter Teilnehmerkreis. „Es gibt es auch Rennen für Kinder im Kindergartenalter und eines für Profis“, berichtet Andreas Kowitz.

Etwas weniger temporeich, aber nicht minder spaßig, dürfte eine Fahrt mit einem ganz anderen Fortbewegungsmittel werden. Die Firma Vetter-Werbung beteiligt sich mit ihrem Ganter-Mobil, einem so genannten „Conference Bike“, auf dem sieben im Kreis sitzende Menschen zugleich in die Pedale treten können, am Herbstmarkt. „Ein Teil des Erlöses soll dem Kaffeepott zu Gute kommen“, kündigt Kowitz an.

Wenn sich die WiB-Aktiven das nächste Mal treffen, wird der Herbstmarkt bereits hinter Kowitz und seinen Mitstreitern liegen. Am Mittwoch, 8. Oktober, stehen im Stedinger Hof die Nachbereitung der Veranstaltung sowie die Vorbereitung der nächsten beiden Feste an.